Dazaifu Tenman-gu Schrein

Japanese,Places in Japan,Around Fukuoka,Dazaifu

Die Stadt Fukuoka ist nicht nur der perfekte Ort für Shopping, Freunde Treffen oder um das Stadtleben zu genießen, denn Fukuoka ist auch der perfekte Ausgangsort für kleine Tagestouren in Kyushu. Eine der wohl bekanntesten davon ist der Trip nach Dazaifu.

Dazaifu kann man von Fukuoka aus direkt, ohne Umsteigen, mit dem Zug erreichen. An der Station Dazaifu angekommen, ist man in 10 Minuten bereits bei einem der bekanntesten Tempel in der Präfektur Fukuoka: Dazaifu Tenman-gu (太宰府天満宮).

Der Dazaifu Tenman-gu ist ein schintoistischer Schrein und wurde im Jahre 905 erbaut, wurde aber leider bei einem Feuer zerstört. Was man heute besuchen kann, ist der Wiederaufbau des Schreins von 1591. Dazaifu Tenman-gu ist einer der drei Hauptschreine der Shinto-Gottheit Tenjin. Tenjin war übrigens als der Gelehrte Sugawara no Michizane bekannt, später wurde er dann zur Gottheit erhoben.

Die Tempelanlage umfasst gut 12km2 und ist für seine 6’000 japanischen Pflaumenbäume bekannt, auf Japanisch Ume (梅) genannt. Der Schrein ist deswegen auch ein beliebter Ort um die Blüten der Pflaumenbäume zu genießen. Einer davon wächst direkt vor dem Hauptschrein. Die Legende besagt, dass Michizane in seinem Exil in Kyushu sich so sehr nach diesem Pflaumenbaum aus Kyoto sehnte, dass der Baum sich entwurzelte und direkt nach Dazaifu Teman-gu flog.

https://japanese-school-asahi.com/

Tagged with: , ,
0 comments on “Dazaifu Tenman-gu Schrein
    2 Pings/Trackbacks for "Dazaifu Tenman-gu Schrein"
    1. […] Tenman-gu, welcher auf seiner Tempelanlage gut 6’000 Ume-Bäume beherbergt. Das Ume Matsuri in Dazaifu Tenman-gu findet am 25. Februar statt, die Ume-Bäume können aber natürlich auch außerhalb dieser […]

    2. […] man sich hinter das Hauptgebäude von Dazaifu Tenman-gu, findet man einen kleinen Inari-Schrein. Von dort aus führt ein Weg durch den Wald, aus der […]